Sie befinden sich hier:
Besuchen Sie uns auf Facebook

Tinnitus: Das Piepsen im Ohr ist mittlerweile eine Volkskrankheit

Sie möchten sich nicht 30 Meter neben einen startenden Düsenjet stellen, weil Sie den Lärm als unangenehm befürchten? Dann dürften Sie an Silvester eigentlich auch nicht bei vielen Knallkörpern stehen. Diese erreichen oft die gleiche Lautstärke, nämlich stolze 150 Dezibel. Nicht nur die alljährlich sich ereignenden Verbrennungen und Verletzungen sind also ein Grund, es an Silvester nicht allzu bunt zu treiben.

So stellt sich ein Tinnitus dar

Der laute, plötzliche Knall löst bei vielen Leuten auch einen Tinnitus aus. So nennen Mediziner das piepsende, fiepende oder klingelnde Geräusch, dass sich dauerhaft im Ohr einnistet, obwohl es eigentlich gar nicht zu hören ist. Andere Betroffene berichten davon, dass nach einem extremen Knall eine Zeit lang alles Gehörte so klang, als müsse es vorher eine Wand aus Watte durchdringen.

So wird der Tinnitus behandelt

In den meisten Fällen (80 Prozent) stellt sich der Tinnitus nicht als dauerhaftes Problem dar, sondern verschwindet wieder, z. B. über Nacht. Hat man aber nach 24 Stunden immer noch das störende Ohrgeräusch, wird es Zeit, den Hals-Nasen-Ohren-Arzt zu konsultieren. Es gibt Mittel mit Kortison, die den Ton abstellen sollen, aber auch Medikamenten zur Förderung der Durchblutung werden erfolgreich angewandt. Die Behandlung mit hyperbarem Sauerstoff ist – ebenso wie die anderen Behandlungsmethoden – derzeit noch umstritten und ihre Wirkung bei Tinnitus nicht abschließend erwiesen. Dabei atmen die Patienten 100-prozentigen Sauerstoff ein, bei gleichzeitigem Überdruck am ganzen Körper. Dies findet in bestimmten Zeitintervallen statt.
Bleibt der Tinnitus trotz verschiedener Behandlungsverfahren chronisch, kann eine kognitive Verhaltenstherapie erfolgen. Sie kann dazu beitragen, dass der Betroffene sich nicht dazu verleiten lässt, sich dauerhaft auf das Geräusch im Ohr zu konzentrieren.

Über das Hörzentro Rosenheim

Das Hörzentro Rosenheim ist Ihr Spezialist für Hörgeräte, Gehörschutz, Hörhilfen und Prävention in Rosenheim und Umgebung.

Als inhabergeführtes Unternehmen legen wir besonderen Wert auf die Zufriedenheit unserer Kunden. Unser Ziel ist das perfekte Hörsystem für Sie zu finden, erst dann sind wir zufrieden.

Kontakt

Hörzentro GmbH
Rathausstr. 3 | 83022 Rosenheim 
Tel. 08031/8077830 | Fax 08031/8077831 
eMail info@hoerzentro.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr
Weitere Termine nach Vereinbarung

Facebook