Sie befinden sich hier:
Besuchen Sie uns auf Facebook

Lärmempfinden

Laute Musik zu Hause oder auf dem Rockkonzert, Silvesterknaller oder ein V8-Motor – Laut sein macht bei vielen Dingen Spaß. Auf der anderen Seite empfinden wir viele Umwelteinflüsse als störenden Lärm, zum Beispiel bei der permanenten Geräuschbelastung durch eine Baustelle vor der Haustür oder im Großraumbüro. Es stellt sich also die Frage, wie laut wir unser Lieblingslied aufdrehen können und ab wann der Lärm unserem Gehör schadet.

Weiterlesen

Silvesterböller verursachen Knalltraumata

Auch in dieser Silvesternacht wurde landesweit wieder fleißig geböllert – zum Leidwesen der Krankenhäusern, in deren HNO-Abteilungen zum Jahreswechsel regelmäßig Hochbetrieb herrscht: Laute Böller sorgen immer wieder für schwere Knalltraumata, die im schlimmsten Fall lebenslange Hörschäden hinterlassen.

Weiterlesen

Helden von nebenan

„Hör-Helden“ zeigen, wie wichtig gutes Hören im Beruf ist

Frankfurt – Helden zeichnen sich dadurch aus, dass sie Besonderes leisten. Der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie hat die Aktion „Hör-Helden“ ins Leben gerufen und mit Menschen gesprochen, die in ihrem Beruf in außergewöhnlichem Maße auf ihr Gehör angewiesen sind. Die Interviews regen dazu an, sich mit der Wichtigkeit des Hörsinns für den eigenen Arbeitsalltag auseinanderzusetzen.

Weiterlesen

Einmal mehr: STIFTUNG WARENTEST bestätigt guten Service beim Hörakustiker

Die STIFTUNG WARENTEST bestätigt in der aktuellen Oktober-Ausgabe der Zeitschrift „test“: Die überwiegende Mehrheit der Hörgeräteträger ist „zufrieden“ oder sogar „sehr zufrieden“ mit ihrem Hörsystem.
Das ist das Ergebnis einer bundesweiten Online-Umfrage der STIFTUNG WARENTEST, an der rund 3.000 Personen teilnahmen. Besonders erfreulich und erwartungsgemäß: Die Hörgeräteträger loben den „guten Service beim Akustiker“. Die Tester empfehlen ihren Lesern den Gang zum Hörakustiker. Hörgeräte seien kein Stigma mehr, so die STIFTUNG WARENTEST, und können eine große Hilfe sein. Sie ermöglichen mehr Teilhabe am Leben.

Weiterlesen

Befragung: Vier von fünf Haushalten setzen auf Heimvernetzung

Vernetzung von Computern, Druckern und Fernsehgeräten ist Standard – Hörsysteme besitzen großes Potenzial
Berlin – Die Vernetzung von Consumer Electronic-Produkten spielt in vielen deutschen Haushalten bereits eine sehr große Rolle und wird vor allem von jungen Männern gerne genutzt. Zu diesem Ergebnis kam eine repräsentative Befragung des Bundesverbandes der Hörgeräte-Industrie in Kooperation mit TNS Infratest mit 1.000 Teilnehmern. Demnach sind vor allem Computer, Drucker und Fernsehgeräte bereits in Vernetzungsszenarien integriert und Smartphones und Spielekonsolen zeigen gerade bei jüngeren Anwendern großes Potenzial. Lediglich 17 Prozent der Befragten gab an, dass es in ihrem Haushalt keinerlei Vernetzung gibt. Die Nutzer sehen hauptsächlich Vorteile durch den Zugriff auf zentral gespeicherte Daten und die Verbesserung des multimedialen Erlebnisses. Letzteres gilt vor allem für den Genuss von Filmen, Musik und Spielen. In diesem Kontext äußerte knapp die Hälfte der Befragten, dass auch die Integration von Hörsystemen über Wireless-Verbindungen für Nutzer interessant sein könnte, selbst wenn sie immer noch optimal hören. Als Haupthindernisse bei der Heimvernetzung wurden mangelnde Kompatibilität und fehlende Standardisierung, hohe Kosten sowie die zu große Komplexität bei der Installation und bei der Bedienung genannt.

Weiterlesen

Der Weg zum neuen Hörsystem

Kollegen sprechen leise und nuscheln, die Lautstärke des Telefons ist auf die höchste Stufe eingestellt und dennoch ist der Gesprächspartner kaum zu verstehen – die Hörfähigkeit nimmt bei vielen Menschen mit zunehmendem Alter ab. Aber auch Faktoren wie Stress oder Krankheiten können dazu führen, dass Menschen nicht optimal hören. Dies ist allerdings kein Grund, sich von Familie, Freunden, Kollegen zurückzuziehen. Die moderne Hörtechnologie bietet passende Lösungen, die das Gehör optimieren. An wen können sich Betroffene wenden? Wie können Hörgeräteakustiker und Hals-Nasen-Ohren (HNO)-Ärzte helfen? Und welche Leistungen übernimmt die Krankenkasse?

Weiterlesen

Wie gut hören Sie Ihre neuen Top-Lautsprecher?

Umfrage des Bundesverbandes der Hörgeräte-Industrie und von TNS Infratest zu Heimvernetzung und Hörsystemen

Frankfurt – Neue Fernseher, Stereo-Anlagen oder Surround-Systeme sind immer öfter miteinander vernetzt und erlauben den Konsumenten die Nutzung verschiedener Medieninhalte über unterschiedliche Geräte. Doch wie verbreitet ist die Heimvernetzung und welche Bedeutung hat gutes Hören bei der Mediennutzung?  Um dies herauszufinden, führt der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) gemeinsam mit TNS Infratest im August eine repräsentative online-gestützte Umfrage unter 1.000 Bundesbürgern durch.

Weiterlesen

Krankenkassen verdoppeln Festbeträge für Hörsysteme

Gutes Hören war noch nie so günstig wie heute. Seit November 2013 zahlen die gesetzlichen Krankenkassen höhere Festbeträge für Hörsysteme. Das bedeutet zum einen, dass Menschen, die ihre Hörfähigkeit optimieren wollen, ohne eigene Zuzahlung leistungsfähige Hörsysteme auf dem Stand der Technik erhalten. Zum anderen wird auch die Zuzahlungslücke für Versicherte, die in den Genuss individualisierbarer Hightech-Hörtechnologien mit zusätzlichen Komfort-Features kommen wollen, kleiner.

Weiterlesen

Hör mal im Kino

Wettbewerb für Studenten von Film- und Medienhochschulen – Im Kino den eigenen Namen im Abspann sehen – dieser Traum wird für den Gewinner des Wettbewerbs „Hör mal Kino“ wahr. Die beste Einreichung wird im März 2014 in mehreren deutschen Kinos vor dem Hauptfilm zu sehen sein. Worum es inhaltlich geht?

Weiterlesen

Über das Hörzentro Rosenheim

Das Hörzentro Rosenheim ist Ihr Spezialist für Hörgeräte, Gehörschutz, Hörhilfen und Prävention in Rosenheim und Umgebung.

Als inhabergeführtes Unternehmen legen wir besonderen Wert auf die Zufriedenheit unserer Kunden. Unser Ziel ist das perfekte Hörsystem für Sie zu finden, erst dann sind wir zufrieden.

Kontakt

Hörzentro GmbH
Rathausstr. 3 | 83022 Rosenheim 
Tel. 08031/8077830 | Fax 08031/8077831 
eMail info@hoerzentro.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr
Weitere Termine nach Vereinbarung

Facebook